Leitfäden zu Sportschuhen

Sportlich zu sein ist ein guter Weg, um gesund zu leben. Es gibt eine Menge Schuhe, mit denen man Rennen, Laufen, Joggen und Spielen kann. Hier sind einige von ihnen:  

New Balance – The 890 V6 

New Balance’s 890 war so gut, dass der Lauf eines Testers so einfach war, dass er anmerkte, dass er scheinbar ohne Aufwand gelaufen sei. Dank der Kunststoffschicht im vorderen Fußbereich kann man eigentlich nur schnell laufen. Dieser Schuh wurde für diejenigen entwickelt, die Marathons wie auf der letzten Etappe des Rennens laufen und für Jogger, die gerne mit anderen Joggern oder einfach nur sich selbst konkurrieren.  

Nike – Air Zoom Span 2 

Die Zoom Span Serie hat sich bei High School Stars und Athleten einen Namen gemacht und bietet ihnen einen qualitativ hochwertigen Schuh zu einem Einstiegspreis. Fünf Jahre später feiert der Span ein Comeback mit einem neu gestalteten, aber dennoch vertrauten Schuh. Er hat immer noch einen Airbag im vorderen Fußbereich, aber dafür hat er jetzt eine Mesh-Doppelschicht. Die Einschnürung umschließt die Schnürsenkel und sorgt dafür, dass sich der Schuh gut an Ihre Füße anpasst.  

Under Armor – Charged Bandit 3 

Under Armor’s Laufschuh ist der dritte in einer Reihe von Schuhen mit dem gleichen Namen. Die SpeedFit-Komposition umschließt die Ferse und erleichtert das Laufen. Dies wird durch einen zusätzlichen Clip an der Ferse erreicht. Under Armor zieht auch alle Register mit einem Rundgestrick auf der Außenseite – ein Premium-Feature für einen mittleren Schuh.  

Reebok – Floatride Run 

Der Floatride Run von Reebok ist Teil einer aktuellen Welle von Laufschuhen mit einem geschwungenen Design. Dieses Design ermöglicht es dem Schuh, mehr Polsterung für jeden Schritt zu haben, was einen sehr reaktionsschnellen Auftritt ermöglicht, der Ihren Lauf unterstützt. Es bringt auch eine Sprungkraft auf Ihren Schritt – mit dem leichten Material in der Mitte der Sohle. Nicht umsonst heißt es FloatRide, wenn man die ‚Float Foam‘-Technologie von Reebok nutzt.